Warum Kuscheln?

Kuscheln und einige Vorzüge des  Kanzowkuschelns:

– Zu den menschlichen Grundbedürfnissen zählt u.a. Körperkontakt. Es ist nachgewiesen, dass Babys und Kinder sich sowohl physisch als auch psychisch besser entwickeln, wenn sie viel Körperkontakt, Streicheleinheiten und Zärtlichkeiten erfahren.
Falls Babys überhaupt keinen Körperkontakt erhalten, sterben sie sogar.
Dies – das tatsächliche physische Sterben – gilt freilich für Erwachsene nicht mehr. Gleichwohl kann es sich nicht nur auf sämtlichen anderen Ebenen, sondern auch physisch unvorteilhaft auswirken. Kuscheln wirkt dem entgegen!

– Auch ist es so, dass wir, archaisch gesehen, es gewohnt sind, in Stämmen oder Horden, also Gruppen zu leben. Dieses Leben beinhaltete unter anderem ein regelmäßiges, zumindest des Nachts, Zusammenliegen mit Körperkontakt in der Gruppe: Kuscheln. Unser Körper verlangt im Innern nach der Erfüllung menschlicher Grundbedürfnisse. Körperkontakt und Kuscheln, eben auch in Gruppe, gehört dazu.

– Wir fühlen uns glücklicher, zufriedener, erfüllter und genährter wenn wir Kuscheln und Körperkontakt haben beziehungsweise gerade erlebt haben. Glückshormone werden produziert, Stresshormone abgebaut.

– In wohliger Umgebung produziert der Körper das Hormon Oxytocin. So auch beim Kuscheln. Dieses soll direkt auf das vegetative Nervensystem wirken. Der Sympathikus beruhigt sich, der Parasympathikus wird angeregt. Konkret bedeutet dies beispielsweise niedrigeren Blutdruck und niedrigere Herzfrequenz. Wir gelangen in einen Entspannungszustand. Der Körper kann sich erholen, regenerieren und auftanken.

– Auch die körpereigene Dopaminproduktion wird durch Körperkontakt erhöht. Dopamin ist Voraussetzung sowohl für die Körperbeweglichkeit als auch für eine gute psychische Verfassung.

– Viele weitere Hormone sollen durch Körperkontakt ausgeschüttet werden. So wird das komplette Immunsystem in seiner Funktionalität unterstützt!

– Das Sich-selbst-Spüren lässt uns anders in die Welt gehen, wir können den Menschen anders begegnen.

– Sowohl die Selbstliebe als auch die Empathiefähigkeit kann sich vergrößern.

– zusammengefasst: Die Erfahrung von Sicherheit, sich sicher und geborgen fühlen ist wichtig für unser tägliches Leben. Auf einer Kuschelparty kann dies in den Körper integriert werden und so wesentlich zu einem gesunden und freudvollen Leben beitragen.

sicher, empathisch und freudvoll im Leben - Kuschelparty Kanzowkuscheln

noch einige weitere Kuschel – Vorzüge:

– Kuscheln kann das Herz auf sämtlichen Ebenen nähren.

– Es bereitet „einfach“ Vergnügen zu berühren und berüht zu werden – wenn dies in vertrauensvoller Umgebung und in gegenseitigem Einvernehmen geschieht!

– Das Gefühl von Wärme und Geborgenheit in einer Gruppe eben auch physisch tatsächlich zu erleben kann etwas sehr besonderes sein.

– Du lernst Menschen kennen, denen Du sonst nicht begegnet wärest.

– Das Entwickeln, das Wiederentdecken, dessen, was ich wirklich möchte, wie ich wirklich berührt werden möchte kann neue Dimensionen eröffnen.

– Kuscheln ist die Erfahrung Körperkontakt und Zärtlichkeit auch ohne Sex genießen und erleben zu dürfen – dies kann sehr besonders und heilsam sein.

– Es ist ein sicherer Raum zum Wohlfühlen, in dem Du das Vertrauen zu Dir selbst und zu den Menschen (wieder) erhalten oder aber neu stärken kannst.

– Du kannst in diesem geschützten Rahmen viel über Dich selbst erfahren, lernen und ausprobieren was Dir wirklich gut tut . Auch kannst Du Deine Intuition leben indem Du genau das tust oder eben auch nicht, was für Dich gerade angezeigt ist. Es gibt bei einer Kuschelparty kein muss zum Kuscheln, sondern die Möglichkeiten hierzu. Inwieweit Du Dich darauf einlässt, bzw. es ausprobieren magst, obliegt Dir selbst. Keine Übung und kein Kuschelangebot mußt Du annehmen! Es sind alles Angebote, nicht mehr, jedoch auch nicht weniger!

– Durch vorhergehende Wahrnehmungs – und in Kontakt-geh-Übungen wird der sichere, wohlige Raum kreiert und ein Vertrauensverhältnis und Offenheit aufgebaut.

– Oftmals gibt es eine Wünsche – Runde während der Du ganz genau sagen kannst, wie Du berührt werden möchtest – von mehreren Menschen! Leider steht uns ein solcher Luxus in unserem täglichen Leben nicht so oft zur Verfügung – hier allerdings schon!

– Böse Zungen behaupten, der Besuch von Kuschelpartys oder Kuschelgruppen könne süchtig machen. Dies entspricht allerdings nicht der Wahrheit. Vielmehr ist es so, dass wir durchs Kuscheln einerseits daran erinnert werden, wie schön und notwendig es ist, andererseits wirklich Auftanken.

– Je mehr wir aufgetankt haben, sprich: Je mehr wir in der eigenen Fülle sind, desto mehr und besser können wir auch bei anderen Menschen sein und ihnen geben.
Gleiches gilt auch für ein bei-sich-sein. Je mehr Du bei Dir bist, desto besser kannst Du aus Deiner wirklichen Mitte, Deiner Ruhe, Gelassenheit und Sicherheit heraus Dich anderen zuwenden. Ein Auftanken, ein Nähren, bzw. genährt werden geschieht definitiv bei einer Kuschelparty!

Die nächste Möglichkeit zu Kuscheln:

einen schönen Tag für Dich und uns alle !

Lächeln, die Sonne, sie steht für Dich und auch fürs Kuscheln. Sie ist immer willkommen.Das Herz - eines oder und auch Deines. Kuscheln immer mit Herz und Liebe!